Ausbildung und Volontariat im PZ-Medienhaus

Ausbildung ist im PZ-Medienhaus ein sehr wichtiges Thema. „Wir bilden junge Menschen für die Zukunft aus, denn sie gestalten die Zukunft in unserem Unternehmen mit“, sagt Thomas Satinsky, Geschäftsführender PZ-Verleger.

Seit 2015 wird die fundierte Ausbildung bei der PZ durch ein Zertifikat der IHK Nordschwarzwald unterstrichen: „Ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb“. Drei Berufsausbildungen bietet die PZ an: Redakteur/in, Mediengestalter/in für die Bereiche Print und Digital sowie Medienkaufmann/-frau – alles Möglichkeiten für einen guten Start ins Berufsleben.

Zeitung, Internet, Social Media – der Beruf des Redakteurs ist vielseitig und spannend. Die Redaktion der PZ bietet jungen Menschen eine optimale Arbeitsumgebung. „Unsere Volontäre lernen den Umgang mit unterschiedlichsten Medienkanälen und Darstellungsformen eines modernen, kreativen und innovativen Journalismus“, betont Chefredakteur Magnus Schlecht. Das Medienhaus legt beim Volontariat besonderen Wert auf eine crossmediale und ganzheitliche Ausbildung ihrer künftigen Redakteure.

Auch die anderen beiden Ausbildungswege bieten jungen Menschen moderne und zukunftsorientierte Berufe in gestalterischen oder kaufmännischen Bereichen.

Wir suchen

Volontär (m/w/d) Pforzheimer Zeitung – J. Esslinger GmbH & Co. KG, Beginn: 01.12.2020

Das PZ-Medienhaus ist die Nr. 1 in der Region. Rund 170 Menschen arbeiten vernetzt für verschiedene Print- und Online-Produkte. Mit der Pforzheimer Zeitung, PZ-Extra und PZ-News bieten wir vielfältige Werbemöglichkeiten für die regionale Wirtschaft. Schwerpunktmäßig arbeiten Sie während Ihrer crossmedialen Ausbildung in den Redaktionen des PZ-Medienhauses, werden aber auch in unseren Tochterfirmen ausgebildet.

mehr

Azubis und Volontäre

Azubi Bürokauffrau Hannah Mahler

Für den Beruf Kauffrau für Büromanagement bei der Pforzheimer Zeitung habe ich mich deshalb entschieden, weil man in den 3 Ausbildungsjahren so viele neue Bereiche erfährt und immer wieder Neues kennenlernt, dass Langeweile hier keine Chance hat! Was mich außerdem fasziniert, ist das familiäre Arbeitsklima und das Engagement des Unternehmens, mich in meiner Ausbildung fortzubilden und stetig zu unterstützen. Ich kann in dieser Zeit einen eigenen Wandel feststellen und das Beste aus mir herausholen.

Azubi Medienkauffrau Jana Buchter

Da ich die Zusammensetzung aus der Medienarbeit und den Kaufmännischen Tätigkeiten sehr spannend finde, habe ich mich für die Ausbildung zur Medienkauffrau entschieden. In unserer heutigen Zeit spielt das digitale Wachstum eine große Rolle. Bei der Pforzheimer Zeitung gibt es in diesem Bereich viele spannende und neue Themen kennenzulernen. Ich freue mich darauf in meiner Ausbildung viele Einblicke in die verschiedenen Abteilungen des PZ-Medienhauses zu bekommen.

Azubi Mediengestalter Cédric Heimann

Als Mediengestalter kann ich meine kreativen Hobbys mit meinem technischen Interesse kombinieren. Die Pforzheimer Zeitung ist jedem in der Region ein Begriff, der für Qualitätsbewusstsein und Zuverlässigkeit steht und die kollegiale Arbeitsatmosphäre sorgt dafür, dass jeder Tag im Büro sich unterschiedlich und abwechslungsreich gestaltet und so einfach sehr viel Spaß macht!  

Azubi Medienkauffrau Sophia Becker

In der heutigen Zeit sind sogenannte „Fake-News“ ein großes Problem, vor allem für die Glaubwürdigkeit gegenüber von gut recherchiertem Journalismus. Deswegen ist eine lokale Tageszeitung wichtiger denn je! Die Ausbildung zur Medienkauffrau ist sehr breitgefächert und abwechslungsreich. Man durchläuft alle Abteilungen wie Vertrieb, Marketing, Redaktion oder auch Rechnungswesen. Ich freu mich auf die kommenden Jahre bei der Pforzheimer Zeitung! 

Azubi Mediengestalter Robin Wolf

Ich habe mich für eine Ausbildung als Mediengestalter entschieden, da es ein sehr abwechslungsreicher und sehr schnelllebiger Job ist. Man lernt stets neues und bleibt somit „Up to date“  in einem sehr dynamischen Arbeitsfeld. Zudem interessiere ich mich immer für technische Neuheiten und versuche immer am Puls der Zeit zu bleiben. In der Pforzheimer Zeitung arbeitet man motiviert und zielstrebig an Projekten. Sorgfalt und Kreativität bleiben jedoch im Vordergrund.  

Azubi Medienkaufmann Luca Schiffer

„Als Teil der Pforzheimer Zeitung arbeite ich in einem motivierenden und zukunftsorientierten Umfeld. Der Ausbildungsberuf Medienkaufmann bietet eine gute Mischung aus kreativen und ökonomischen Lernfeldern die bei einem Medienhaus wie dem der PZ optimal vernetzt sind.“

Azubi Bürokauffrau Linda Hofmann

„Warum ich mich für den Beruf Kauffrau für Büromanagement entschieden habe? Weil dieser abwechslungsreich und zukunftsorientiert ist. Außerdem verbindet er sowohl organisatorische als auch kaufmännische Tätigkeiten. Es ist faszinierend wie viele Bereiche die Pforzheimer Zeitung umfasst. Ich bin gespannt diese kennenzulernen.“

Azubi Mediengestalterin Digital Lea Kröning

„Ich habe mich für die Ausbildung zur Mediengestalterin im Digitalen Bereich entschieden, da mich die Digitale Welt schon immer sehr interessiert hat. Zu sehen wie meine Designs für eine Webseite online gehen macht einfach Spaß und spornt an mehr tolle Webseiten für Kunden zu gestalten, zu programmieren und online zu stellen.“

Azubi Mediengestalterin Print Carolin Stegh

„Ich habe den Beruf Mediengestalterin gewählt, weil es ein kreativer, vielseitiger Beruf ist, der auf Grund des schnellen Wandels in der Medienbranche stetiges Lernen voraussetzt. An der Ausbildung bei der PZ gefällt mir am meisten, dass sie sehr abwechslungsreich ist und man seine Kreativität einsetzen kann.“

Leiter Marketing und Kommunikation Matthias Roller

„Das PZ-Medienhaus steht für Zukunft und Informationsvielfalt. Über eine qualifizierte Ausbildung machen wir unseren Nachwuchs fit für alle Bereiche.“